Welche schönen Hochzeitskleider gibt es eigentlich!?

Die schönsten Hochzeitskleider zum Verlieben

Der große Tag rückt näher und alles sollte perfekt. Natürlich laufen die Vorbereitungen auf Hochdruck, soweit gelingt alles super. Doch die vielleicht wichtigste Frage lautet: was ziehst du an? Sicher weißt du genau, wovon ich rede. Die Auswahl der schönsten Brautkleider ist so gigantisch, dass es schwer fällt, den Überblick nicht zu verlieren. Natürlich gibt es sämtliche Farben, Schnitte, Muster und Ausführungen. Doch in erster Linie ist entscheidend, welches Kleid zu deinem Typ passt. Schließlich soll es für dich der schönste Tag im Leben werden und du möchtest strahlen wie eine Prinzessin. Neben Make-up, Frisur und Accessoires ist also besonderer Wert auf das Kleid deiner Träume zu legen. Ein erster Tipp vorab: kein Stress, nicht beirren lassen. Letztlich entscheidest du über gefallen oder eben nicht gefallen. Hochzeitskleider zum Wohlfühlen sind natürlich die erste Wahl. Bedenke, dass es sich nicht um eine Maskerade handeln soll. Vielmehr zählen neben einer hinreißenden Optik auch ein angenehmes Tragegefühl und die innere Einstellung zum Kleid. Nur so kannst du dein Glück optimal genießen und die Zeremonie wird nicht zur anstrengenden Pflichtveranstaltung. Ein kleiner Überblick hilft zudem zur besseren Entscheidungsfindung und beim kennen lernen der angesagten Hochzeitskleider.

Zahlreiche Formen von Brautkleidern

frau in brautkleid

Die beliebteste, bekannteste und bestimmt auch schmeichelndste Form der verschiedenen Hochzeitskleider ist unumstritten das A-Linien Kleid. Dieser immer aktuelle Klassiker macht jede Frau zu einer kleiner Göttin. Fast alle weiblichen Kandidatinnen können bei diesem Modell mit ihren Formen richtig punkten. Das trifft nicht nur auf das Brautkleid zu. Auch Festgewänder oder Abendkleider werden gern in der beliebten A-Linie erworben. Durch den ausgestellten Rock erscheint der Bauch flacher, die Beine verlängern sich optisch und zudem wird ein hinreißendes Dekolleté gezaubert. Durch die hohe Popularität dieses Kleides kannst du dich außerdem über sehr viele verschiedene Materialien und Farben dieser Ausführung finden. Aber auch ein Empire-Kleid sollte nicht unterschätzt werden. Diese Variante lässt Bauch und Hüfte nahezu perfekt wirken. Mögliche Problemzonen können also spielend weg-gezaubert werden. Oftmals handelt es bei einem derartigen Kleid um die Kombination mit einem Rock in A-Linie, was deine Figur nochmals geschickt betont. Hochzeitskleider im Meerjungfrau-Stil folgen absolut dem Verlauf deines Körpers. Hierbei handelt es sich um die erotischste Wahl eines Brautkleides. Du ziehst einerseits sämtliche Blicke auf dich, stehst aber natürlich auch absolut im Focus. Wenn du also sehr schlank bist und die Blicke gern auf deinen sexy Körper lenken willst, dann handelt es sich hierbei um dein persönliches Traumkleid. Das genaue Gegenteil zum sinnlichen Meerjungfrau-Kleid ist der Zweiteiler. In der Vergangenheit war diese Variante definitiv der Ausdruck eines altmodischen Stils. Der Zweiteiler gilt als konservativ und punktet mit einer gewissen Strenge. Inzwischen gibt es natürlich diverse Möglichkeiten für eine spannende Kombination, dennoch ist diese Kombination von Oberteil und Rock noch immer etwas gediegen. Als absolute Märchenkleider gelten Duchesee Hochzeitskleider lt BHLDN. Diese traditionelle Ballkleid ist praktisch der Kaiserin Sissi gewidmet. Als solche wirst du dich in diesem Kleid auch fühlen können. Mit dem engen Oberteil und dem glockenförmigen Rock stehst du garantiert im Mittelpunkt. Für eine große, üppige Hochzeit mit viel Glitzer und zahlreichen Gästen könnte dieses Kleid deine erste Wahl sein. Natürlich kommt hier auch die Schleppe besonders gut zur Geltung. Allerdings könnte das Tragegefühl etwas gewöhnungsbedürftig sein.

Ein Brautkleid als Allrounder

Alles in allem ist für jeden Geschmack und jede Figur etwas passendes dabei. Den Allrounder gibt es natürlich nicht. Wie schon erwähnt, ist die A-Linie besonders vorteilhaft. Aber natürlich sollte dir dieses Kleid auch gefallen und mit Ausstattung und Farbton zu dir und deinem Teint passen. Am besten du probierst verschiedene Modelle aus und kannst dich so viel besser und gezielter entscheiden. Schließlich solltest du an deinem großen Tag nichts dem Zufall überlassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.